Ein Sommernachtstraum

Eine Marionetteninszenierung nach William Shakespeare

Für Erwachsene und Menschen ab 12

Nominiert für den Ikarus 2007 – Auszeichnung für eine herausragende Inszenierung eines Kinder- und Jugendtheaters in Berlin

Beim „Sommernachtstraum“ handelt es sich um eine Liebesgeschichte, in der eine einen liebt, der eine andere liebt, die einen anderen liebt, der sie liebt.
Nicht genug der Verwirrung schreibt der, der das Stück geschrieben hat, auch noch über einen, der ein Stück schreibt, in dem einer eine liebt, die ihn liebt, aber leider von einem Löwen gefressen wird.
Beim ersten Autor handelt es sich um den berühmtesten Schriftsteller der Welt, William Shakespeare, und bei dem zweiten Autor handelt es sich um den einfältigen Handwerker Zettel, der sein Machwerk auch noch zur Hochzeitsfeier am Fürstenhof aufführen will.
Na, wenn das mal gut geht.

Eine Inszenierung mit Schauspiel, Marionetten und anderen Puppen, mit viel Drumherum und Mittendrin.

Termine im Spielplan

Datum Beginn

Gefördert vom Regierenden Bürgermeister von Berlin,
Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten